LAMATE: von Rewe im Test! Fazit & Meinung

Lamate 0,33 Liter Dose von Rewe Fontansicht

Lamate von Rewe im heutigen Geschmackstest. Wie auch die anderen Discounter am Markt, versucht auch Rewe mit Eigenmarken seine Marktposition zu festigen. So auch mit dem Lamate koffeinhaltigen Erfrischungsgetränk das ich heute für euch teste. Doch klären wir erst einmal was der Lamate Erfrischungsdrink von REWE sein soll. Das Lamate Erfrischungsgetränk ist ein klassisches Mate Erfrischungsgetränk. Wasser, Zucker, Kohlensäure und natürliches Matearoma. Der Koffeingehalt der Lamate beträgt dabei 22 mg / 100 ml, was eindeutig unter den Werten des Thomas Henry Mate Tee und dem der Club Mate liegt.

Abgefüllt wird das Erfrischungsdrink für REWE von der Dieck & Co. Erfrischungsgetränke oHG in Hückelhoven.

Lamate 0,33 Liter Dose von Rewe
Lamate 0,33 Liter Dose von Rewe

Lamate – Optik & Design

Ich habe im Test das Lamate Erfrischungsgetränk in der 0,33 Liter Dose gekauft. In meiner erweiterten Recherche habe ich heraus gefunden, das sich die Abfüllung scheinbar auf die 0,33 Liter Dose beschränkt und es keinen anderen Abfüllungen gibt. Was die Optik und das Design angeht, ist der Lamate Drink mehr auf die Jugend aus gelegt. Ein Lama, das mit einem Strohhalm aus einem Gefäß etwas trinkt, prangt mittig auf der Dose. Oben und unten sieht man bunten Banderolen, die ein wenig an die Muster auf der Kleidung von Sherpas erinnert. Würde ich für die Optik und das Design eine Wertung auf einer Skala von 1 – 5 abgeben müssen, wären es nur 2,5. Ich kann mich mit der Optik leider so gar nicht anfreunden.

Es wirkt billig bis kitschig und sagt nichts wirklich aus. Ein Lama, das sich mit einem Getränk erfrischt. Bin ich das Lama am Ende? Was soll uns das über das Lamate Erfrischungsgetränk sagen?

Lamate – Antrunk & Geschmack

Riecht man nach dem öffnen an der Dose, kann man leichte Bitterstoffe von Tee und unterschwellig leichte Zitrone riechen. Was ich gut finde, das das Mateextrakt in der Dose vom riechen nicht so stark überwiegt wie bei der Club Mate. Das liegt wahrscheinlich auch daran, das in der Lamate nur 0,14 % Mateextrakt verwendet wurden. Der erste Antrunk ist geprägt von einer guten, prickelnden Kohlensäure. Man hat im ersten Moment einen leichten citruslastigen Eindruck auf der Zunge, der im weiteren Verlauf die Bitterstoffe der Mate freigibt. Im Abgang wird der Mate Erfrischungsdrink ein wenig dünn und man schmeckt nur noch den Matetee. Leider hat der Matetee im Abgang keinen größeren Eindruck hinterlassen. Es schmeckte wie stark verdünnter Matetee, der auch am Gaumen und beim nachschnalzen kaum Geschmackseindrücke hinterließ. Schade eigentlich.

La Mate – Fazit & Meinung

Gut, das Erfrischungsgetränk von Rewe ist jetzt nicht unbedingt ein Getränk das den Getränkemarkt revolutioniert, aber dennoch ist die Lamate ein Empfehlung wert. Sie erfrischt eisgekühlt und hat nicht so einen langen Mategeschmack am Ende wie die Club Mate. Man könnte sagen, das sich die Lamate gut in der Mitte zwischen der Thomas Henry Mate und Club Mate einordnen kann. Auf der einen Seite schmeckt sich nicht so süß wie die Mate von Thomas Henry und auf der anderen Seite ist sie geschmacklich nicht so Matelastig wie das Erfrischungsgetränk Club Mate. Somit kann man sagen, das die Lamate schon eine gewisse Daseinsberechtigung hat. Er also ein Mate Erfrischungsgetränk genießen möchte, das nicht so stark nach Mate schmeckt, sollte mal die La Mate von Rewe probieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.