Kohlensäure im Mineralwasser – braucht man das?

IBU: International Bitternet Unit - Was ist das?

Kohlensäure im Mineralwasser? Ist das gesund oder nicht? Warum gibt es überhaupt Kohlensäure im Mineralwasser? Ich möchte das Thema mal etwas genauer beleuchten und euch gern erklären warum wir in unseren Getränken Kohlensäure vorfinden und wozu sie gut sein soll. Am Ende müsst Ihr selber entscheiden, ob es weiter Getränke mit viel Kohlsäure trinkt oder nicht.

Kohlensäure – Wozu braucht man das?

Kleine Frage vorweg an euch Leser. Habt Ihr schon mal eine Mineralwasser ohne Kohlen Säure und das gleiche Mineralwasser mit Kohlensaeure getrunken? Sicherlich ist euch aufgefallen, das das Mineralwasser mit Kohlensäure anders geschmeckt hatte als das ohne. Das liegt einmal an der Kohlensäure und daran, das es gesprudelt war. Das alles ändert unser Geschmacksempfinden. Das gleiche könnte ich euch auch bei einer Cola oder Limonade fragen. Wie schmeckt eine Cola ohne die magische Säure und wie mit? Besser! Richtig. Also lernen wir erst einmal, das die Kohlensäure schon einmal den Geschmack der Getränke positiv verändert.

Wie kommt die Säure in die Getränke?

Die Kohlensäure kann einmal natürlich im Wasser der Getränkequelle auftreten, das heißt das das Wasser schon mit leichter Kohlensäure aus der betreffenden Quelle gewonnen wird. Oder das gewonnene Wasser ist ohne Sprudel gefördert und spätestens hier, wird vor der Abfüllung in die Flasche noch Kohlensäure zugeführt. Das entscheidet jeder Getränkeabfüller eigenständig.

Naturell, Medium, Spritzig-was nehme ich?

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, das viele Getränkehersteller auch auf abgestuften Sprudel Varianten setzen. Das liegt daran, das der Getränkemarkt groß ist und die Geschmäcker verschieden sind. Ob du es glaubst oder nicht, aber es gibt Menschen die trinken grundsätzlich kein Wasser mit Kohlensäure. Entweder weil es ihnen nicht schmeckt, oder aus Überzeugung – das Wasser ohne Kohlensäure gesünder ist. Das Thema besprechen wir später noch in diesem Artikel. Doch kommen wir mal zu den verschiedenen Formen der Abfüllungen. Spritzig ist immer ein Indiz für viel und kräftig Sprudel. Hier werden 7-8 Gramm Säure pro Liter zugeführt. Beim Medium Mineralwasser sind es noch 4-5,5 g/L und beim Naturell gilt alles, was weniger als 1g/L als Säure zugeführt wird.

Kohlen Säure – Gesund oder Schädlich

Wie auch bei anderen künstlichen Zusätzen gibt es immer wieder ein für und wieder. In geringen Mengen ist die Säure nicht schädlich für Körper. Einzig die etwas erhöhte Aufnahme der Säure hat auf unseren Körper einen gewissen Einfluss. Trinkt man Mineralwasser mit zu viel Säure kann es zum Aufstoßen, Völlegefühl und Blähungen kommen. Die Kohlensäure wird jedoch mit der Verdauung auch wieder abgebaut. Statistiken und Analysen bestätigen in diversen Studien, das es für den Mensch besser ist auf den Genuss von kohlensäurehaltige Getränke zu verzichten. Letztlich muss jeder Verbraucher selber entscheiden was für Ihn besser ist. Habt Ihr noch Fragen zum Thema, schreibt mir die Fragen doch bitte in die Kommentare. Ich helfe euch sehr gern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars, stimmst du den dem Datenschutz und den Nutzungsbedingungen des Blogs: www.trink-express.com zu.

Wenn Du deinen Kommentar an Trink-Express.com absendest, gewährst Du www.trink-express.com ein nicht - ausschließliches, zeitlich unbefristetes und kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Deines Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestattest Du www.trink-express.com deinen Kommentar auf unserem Blog zu veröffentlichen.

Mit dem von dir erhaltenen Nutzungsrecht darf www.trink-express.com deinen Kommentar auch auf von uns genutzten Medien und Social Media Plattformen nutzen / veröffentlichen. Mit dem Nutzungsrecht erlauben wir uns den Kommentar nach redaktioneller Prüfung auch anzupassen, sofern das für die datenschutzrechtlichen Anspruch von Nöten ist.

Eine zusätzlichen Nutzung der gesendeten Daten für den abgegebenen Kommentar, wir ohne deine Zustimmung nicht weiter erfolgen.