Duff Beer – Legendary oder nicht? Meinung & Fazit

Duff Beer - Legendary oder nicht?

Duff Beer. The Legendary Duff Beer. Ja Ja, aber fangen wir mal von vorn an. Ich war eigentlich bei Lidl einkaufen, um für das Wochenende meine Einkäufe zu erledigen. Plötzlich traf mein eine rote Dose mit der Aufschrift Duff Beer. Klar, das ein jeder der die Simpsons kennt sofort an die Serie muss, wenn er Duff Beer hört oder liest. Auch ich muss erst einmal überlegen wie das originale Duff Beer in der Serie aussieht. Eines kann man jetzt schon sagen, das die Duff Beer Dose nichts mit der Simpsons Serie zu tun hat. Einzig die Bezeichnung bzw. Aufschrift auf der Dose ist scheinbar zufällig an die Serie angelehnt. Dennoch war ich gespannt auf das was in der Dose drin ist. Vielleicht ist es ja ein Beer das man ruhigen Gewissens weiterempfehlen kann. Ich kaufte eine Dose und stellte sie erst einmal kalt.

Duff Beer – Erster Eindruck

Zu Hause musste ich mich erst mal schlau machen wer das Duff herstellt. Es handelt sich dabei um die Duff Beverage GmbH aus München. Ich gehe davon aus, das die Duff Beverage GmbH das Duff Beer nicht selber braut, sondern von einer Brauerei in München brauen und abfüllen lässt. Wenn man jetzt noch die Simpsons Serie dazu nimmt und sich das Duff Bier in der Serie genauer ansieht, ist einzig der Name des Bieres gleich und sonst nichts. Ich denke das man gekonnt Marken- und Urheberrechte Klagen umgehen wollte. Scheinbar ist das bis dato auch gelungen, denn das Duff Beer gibt es immer noch kaufen. Matt Groening, der Erfinder der Simpson Serie hatte es immer abgelehnt ein Bier der Marke Duff auf den Markt zu bringen. Auf Nachfrage warum er das nicht möchte, verwies er immer auf den Jugendschutz. Wenn man aber zum Teil die Inhalte der Serie mit dem Jugendschutz in Verbindung bringt, sind da auch gewisse Bedenklichkeiten die aber scheinbar niemand stören. Daher klingt für mich die Aussage von Matt Groening eher fadenscheinig (fa̱·den·schei·nig / so, dass man gleich erkennt, dass es unwahr ist).

Duff Beer – Optik & Design

Wie wir schon heraus gefunden haben, hat das Duff Beer nur die Bezeichnung von der Serie „Simpsons“ übernommen. Der Rest ist dann wohl in Eigenregie des Herstellers entstanden. Was mich persönlich ein wenig stört, das der Hersteller als Verpackung auf die klassische Aluminiumdose setzt. Ich denke das es mit dem Kosten- und Nutzenverhältnis zusammenhängt. Eine Dose kann schnell entsorgt werden, Mehrweg muss wieder zurück, gereinigt und neu gefüllt werden. Schon an der Stelle stellt sich für mich die Frage wie günstig (billig) das Beer in der Herstellung ist. Wird bei diesen herrschenden Gedanken, das Duff Beer dem billigen Duff Bier der Serie etwa gerecht? Ein Geschmackstest muss das wohl klären. Ansonsten sehen wir noch den Hinweis auf „The Legendary“ oder Legendary Beer und noch dies und das. Optisch spricht mich das ganze nicht besonders an. Einzig der Schriftzug Duff Beer, was mein Kopf sofort mit den Simpsons verknüpfte, löste den eigentlichen Kaufimpuls aus. Ich denke, das ich mit dieser Reaktion (Kaufimpuls) nicht allein da stehe.

Duff Beer – Antrunk & Geschmack

Öffnet man die Dose hört man ein gutes und lautes zischen. Ein gutes Zeichen für eine satte Kohlensäure. Ich nehme einen großen Schluck und erwarte schon am Anfang das reiche Kohlensäurepolster. Und wie erwartet habe ich viel Kohlensäure und wenig Geschmack des Bieres im Mund. Auch der Abgang / Nachgang ist eher mild, einfach, leicht – ohne Ausdruck.
Das Legendary Duff Beer soll ein klassisches Lagerbier sein, doch ich würde es einfach nur als ein total billiges, ausdrucksloses Kölsch bezeichnen. Auch der 2. Antrunk mit weniger Volumen im Mund, lässt erst die Kohlensäure auf der Zunge spüren und im Abgang eine leichte Bitterkeit spüren. Es fehlt dennoch an Ausdruck, Hopfen und Geschmack. Das Duff Beer ist einfach nur ein leichtes Bier ohne Ausdruck und wieder erkennungswert. Nicht das ich mir zu viel erhofft hätte, doch der erste Gedanke war wohl schon der richtige. Ein Bier, das einen einprägsamen Namen hat, abgefüllt in einer Aluminiumdose und auf Masse produziert, kann kein überzeugendes Bier mit Ausdruck sein. Schade.

Duff Bier – Meinen & Fazit

Wer Partyspass mit Abstrichen haben möchte, ist sicherlich mit dem Duff – naja – gut beraten. Duff Beer kennt jeder und ist sicherlich ein genialer Spass es auch beim feiern mit Freunden zu trinken. Doch wenn man Geschmack beim Duff Bier erwartet, wird man am Ende enttäuscht werden. Ich persönlich habe das eine Duff Bier probiert und weiß schon jetzt, das ich mir kein 2. kaufen werden. Nichts gegen den Hersteller oder das Produkt, doch ich erwarte von einem Bier mehr Geschmack. Leider kann mir das Duff Beer das nicht bieten.

Hast du auch schon das hier getestete Duff Beer getrunken? Wenn ja, wie war Dein Eindruck. Schreibe es einfach mal in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.