Innocent Green Smoothie im Geschmackstest

Innocent Green Smoothie

Innocent Green Smoothie im Geschmackstest.

Nachdem ich im September 2016 schon Pure Fruits & True Fruits getestet hatte, ist es nun mal wieder Zeit ein paar neue Smoothies zu testen. Heute ist mal der Marktführer der Smoothies dran – Innocent. Ich persönlich bin nicht der 100 % Smoothies Typ, der nur mit einem guten Smoothie in den Tag starten kann. Bei mir reicht dafür ein guter Kaffee aus. Wenn ich dann doch mal einen Smoothie trinke, dann nur weil ich wirklich Appetit darauf habe. Und wenn ich dann doch mal genieße, dann mit viel Genuss & Zeit. So wird der Smoothie auch nicht nur einfach getrunken, sondern Schluck für schluck aufgenommen und auf der Zunge analysiert. Das alles klingt jetzt sicherlich schmalzig und auftragend. Doch wenn man eine Zeit lang eine Low Carb Diät macht / gemacht hat, weiß man es um so mehr zu schätzen. Ich habe den Eindruck, das sich meine Geschmacksnerven mit der Low Carb Diät wieder intensiviert haben. Doch kommen wir wieder um ursprünglichen Thema zurück. Wir testen heute den Innocent Green Smoothie mit Apfel, Birne Grünkohl, Spinat und BAOBAB.

Innocent Green Smoothie-Optik & Design

Der Innocent Green Smoothie wird in einer 250 ml PET abgefüllt und ist für mich wieder einmal nicht nachvollziehbar warum das der Hersteller macht. Wenn ich schon frische Säfte abfülle und dem Verbraucher etwas Gutes bieten möchte, dann doch mit Verzicht auf PET und bitte in Zukunft in der Glasflasche. Auch wenn die Abfüllung in die Glasflasche Mehrkosten bedeuten, wäre ich als Verbraucher auch gewillt diesen Mehrpreis zu zahlen – der Umwelt zu liebe. Einzig die Tatsache, das die verwendete 250 ml Flasche aus 30 % recycelten Plastik besteht, lässt mich wieder etwas positiver stimmen. Ansonsten kann man zur Optik & Design des Innocent Green Smoothie sagen, auf den Punkt ohne schnick und schnack. So sollte es sein. Verbraucherunfreundlich finde dennoch die kleine geratene Schrift auf der Green Smoothie Flasche. Man muss sich schon ein wenig anstrengen um die kleine Schrift und alles richtig lesen zu können. Wenn die Innocent Green Smoothie Flasche dann endlich leer ist, kann man die Schrift nur noch schlechter lesen, wegen der erhöhten Transparenz ohne grünen Inhalt.

Innocent Green Smoothie - Flasche leer

Innocent Green Smoothie – Flasche leer

Innocent Green Smoothie-Antrunk & Geschmack

Öffnet man die Flasche und riecht daran, steigt sofort ein frischer Duft von Birne in die Nase. Leicht im Hintergrund kann man noch Apfel in der Nase wahrnehmen, doch den Rest in der Zutatenliste ist nasal fast nicht mehr greifbar. Zumindest nicht für mich. Der erste Antrunk vom Innocent Green Smoothie ist frisch und saftig. Man schmeckt im Vordergrund eindeutig die Birne und im Nachgang den Apfel, gefolgt von einer leicht sauren Note – wahrscheinlich die zugesetzte Zitrone. Leider vermisse die BAOBAB Frucht, die geschmacklich völlig unter geht. Nachdem ich in letzter Zeit den 28 Black BAOBAB Energydrink getrunken hatte und von der BAOBAB Frucht überrascht war, hätte ich mir mehr vom Innocent Green Smoothie erhofft.

Innocent Green Smoothie – Fazit & Meinung

Ich finde Smoothies sollten natürlich und gehaltvoll sein. Dafür sind es ja Smoothies. Doch wenn ich einen Smoothie trinke auf dem diverse Zutaten stehen die ich aber im Drink nicht schmecken kann, ist es für mich kein Smoothie mehr. Warum Zutaten zugeben wie die BAOBAB Frucht (0,02 %), wenn sie am Ende im Smoothie untergeht? Zusätzlich sollen noch Grünkohlpüree (1,6%) und Spinatpüree (1,6 %) mit im Innocent Green Smoothie sein. Sicherlich nicht als Geschmacksträger, sondern um die Farbe des Smoothies (grün) zu generieren. Doch wenn die Firma Innocent auf Natürlichkeit setzt, warum gibt sie dem ganzen dann noch Saflor- und Spirulina-Extrakt (0,4%) als Farbstoff hinzu? Zusätzlich habe ich mal alle Angabe zusammengerecht und bin auf ein Ergebnis von 87,62 % gekommen. Was ist mit den restlichen 12,38 %. Was sind die restlichen Zutaten oder Inhalte oder ist das auch das bekannte Geheimrezept das nicht Preis gegeben werden darf?

Innocent Green Smoothie-Mir fehlt die Ehrlichkeit

Warum sind die Hersteller von Innocent nicht genauso ehrlich wie die Macher von den True Fruit Smoothies. Ihre Angaben zu den Rezepten sind 100 % , was man auch als Verbraucher jederzeit zu Hause zu 100 % nachvollziehen kann. Das vermisse ich leider bei Innocent dem europaweiten Smoothie- und Saft-Marktführer mit einem Jahresumsatz von über 260 Millionen Euro! Einfach mal kaufen und selber probieren und eine Meinung selber bilden, kann ich hier nur sagen. Ich persönlich bin von der Marktführermarke Innocent nicht überzeugt. Der Innocent Green Smoothie schmeckt gut, kein Thema. Doch Ehrlichkeit und ein Produkt das mir nicht nur schmeckt, sondern auch überzeugt ist mir wichtiger. Das kann in meinem Augen im Moment im Smoothie Bereich nur die Firma True Fruits. Glasflasche, Rezepte zu 100 % aufgeführt und eine witziges Marketingkonzept. Genau alles nach meinem Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.