Glam Cola aus Kreuzberg-Kein Stil, nur Geschmack

Glam Cola - Eine Cola mit Geschmack

Glam Cola aus Kreuzberg-Kein Stil, nur Geschmack

Glam Cola? Was soll das sein? Dachte ich mir auch. Ich war bei REWE unterwegs und wollte mich mal wieder von neuen Getränken inspirieren lassen, da bin plötzlich auf die Glam Cola gestoßen. Was mich gleich faszinierte, auf dem Etikett stand etwas mit Glam und Cola und doch war die Flasch klar und der Inhalt durchsichtig. Kennt man es nicht von der Coca Cola, das der Inhalt immer braun / schwarz ist?

Das ist soweit auch Richtig. Doch das liegt nur daran, die die klassischen Cola meist mit Zuckercouleur als Lebensmittelfarbe eingefärbt wird, um die typische Cola Optik zu erhalten. Die Glam Cola lässt Zuckercouleur einfach weg und schon ist die Flüssigkeit in der Flasche klar und rein, wie es auch eigentlich sein sollte. Unverfälscht. Das machte mir das Produkt auf den ersten Blick schon einmal sehr symphatisch. Der zweite Blick war auf den Preis und da musste ich erst einmal richtig schlucken. 1,85 Euro + 0,08 Cent Pfand sind schon einmal einen richtige Hausnummer. Wird die Glam Cola bei diesem Preis überzeugen können?

Optik & Design Glam Cola

Bei der Optik und dem Design haben die Hersteller der Glam Cola alles richtig gemacht. Die Glam Cola stand bei REWE stiefmütterlich ganz unten irgendwo im Regal und dennoch ist sie mir aufgefallen. Das ist genau das was ich sage: „Die richtige Optik eines Produktes, weckt den ersten Kaufimpuls!“ Bei mir weckte die Aufschrift Cola und die klare Optik des Inhaltes großes Interesse. Also alles richtig gemacht. Auch der Besuch der Webpräsenz von Glam Cola sagt mir, das die Hersteller der außergewöhnklichen Cola ihr Produkt lieben. Schaut am Besten selber mal auf: www.glamcola.de vorbei. Ansonsten klare 0,33 Liter Flasche, schwarze Etiketten und goldene Handschrift. Es passt einfach.

Erster Antrunk & Geschmack

Als erstes muss man von dem Gedanken wegkommen, das die Glam Cola eine klassische Cola ist. Das ist sie nähmlich nicht. Sie kommt ohne Zuckercouleur und Phosphorsäure aus und wurde zusätzlich mit Ingwer gemischt und 15 mg Koffein angereichert. Öffnet man die Flasche, kann man auch schon den Ingwer riechen, leicht und dezent. Zusätzlich auch die zugesetzte Citronensäure. Nimmt man einen großen Schluck, schmeckt man ganz leicht den Ingwer der aber nicht scharf oder aufdringlich wirkt. Leicht zurückhaltend und dezent. Die Kohlensäure ist eher niedrich gewählt, was ich sehr schade finde. Beim Antruck schäumt die Kohlensäure gut auf, betont den Ingwer – doch ist der Geschack im Nachhall auch genauso schnell wieder weg – ebenso wie der Ingwer Geschmack. Leider.

Glam Cola – Mein Fazit

Die G l a m Cola ist etwas besonderes und hat es verdient sich durchzusetzen, aber nicht bei dem Preis! Das ist natürliche meine Meinung. Ich bin leider nicht im Thema was die Herstellung der besonderen Cola kostet, dennoch muss man 2 Dinge im Auge behalten. Die Glam Cola will überzeugen und besser sein als eine herkömmliche Cola, darf aber dabei nicht fast das doppelte einer herkömmlichen Cola kosten. Ich kann nur sagen, ein tolles Produkt – gute Werbung – eiskalt ein guter Genuss, nur der Preis geht nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.