Singha Beer – Thailändisches Bier das schmeckt!

Singha Beer-thailändisches Bier das schmeckt

Singha Beer – Thailändisches Bier das schmeckt!

Singha Beer ist mein kleiner Bier Tipp, wenn ihr ein Bier trinken wollt, das lecker und verdamm süffig ist. Ich bin eher durch Zufall auf dieses Bier gestoßen. Ich liebe Eierreis und Ente Kross und als ich mal wieder bei meinem Essensdealer des Vertrauen in Berlin-Marienfelde war, hatte er dieses leckere Bier in seiner Auslage. Da ich ich ein neugieriger Mensch bin was neue Geschmackseindrücke angeht, habe ich mir die Wartezeit mit dem Singha Beer vertrieben. Was soll ich sagen, ich war begeistert. Es schmeckte leicht und bekömmlich, nicht zu bitter oder malzig – auf den Punkt.

Singha Bier – Optik und Design

Über die Optik kann man nichts negatives sagen. Das Singha Beer hat optisch einen hohen wieder erkennungswert. Ein weißes Frontetikett auf dem mit Gold und silber in Schrift und Bild gearbeitet wird. Auf dem Rückenetikett liest man noch der Hinweis, das es sich beim Singha Beer um das erste thailändische Bier seit 1933 handelt. Ebenfalls auch der Verweis, das das Bier nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird. Es scheint fast perfekt zu sein. Kommen wir zum Geschmack.

Singha Bier-Antruck und Geschmack

Das Singha Beer ist ein klassisches Lager Bier. Es ist spritzig und lecker im Geschmack. Der erste Antrunk ist spritzig mit einer guten Kohlensäure. Fast schon perfekt abgestimmt. Man schmeckt eine leichte Bitternote, die aber das Bier nicht zu Bitter oder zu Malzig macht, sondern sehr gut miteinander harmoniert. Der Abgang ist schnell und bleibt leider nicht zu lange auf der Zunge präsent. Auch das nachschmecken und schnalzen, verliert recht schnell den Geschmack. Kalt, ist das Lagerbier mit 5 % ein sehr empfehlenswertes Bier für den Sommer und eines meiner neuesten Favoriten. Leider ist das Singha Bier ein Import Bier, was auch den Preis von über 2 Euro für die 0,33 Liter Flasche fast unerschwinglich macht.

Singha Beer-Abgefüllt in Deutschland?

Doch an der Stelle muss ich doch die Frage stellen, warum das Bier so teuer ist. Das Singha Bier wird in Deutschland von der Auer Brauerei nach dem Originalrezept aus Thailand gebraucht und auch abgefüllt. Das muss sich doch die Fragen stellen lassen, ob das Bier in Deutschland nicht irgendwo günstiger zu kaufen ist. Ich bin der Frage mal nachgegangen und habe der Auer Brauerei eine Anfrage per Kontaktformular ihrer Internetseite gestellt. Leider gab es bis dato noch keine Information. Deshalb werde ich am Montag einfach mal bei der Brauerei anrufen. Wenn ich mehr Infos habe, werdet ihr sie hier in diesem Artikel erhalten. Ansonsten kann ich nur sagen, probiert es mal und ein tolles Prost an euch.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.