Actimel von Danone?Sein Geld wert? Mein Fazit

Kann der Drink im Alltag überzeugen?

Actimel von Danone? Sein Geld wert?

Das will ich heute in diesem Artikel klären. Fast jeden Tag sieht man Werbung von Actimel, wo man von den Vorteilen beim Genuss von Actimel überzeugt werden will. Aus Erfahrung wissen wir alle, das nicht alles was stark beworben wird, zwangsläufig im Alltag überzeugen kann. Diese Erfahrung hat sicherlich schon jeder von uns gemacht. Wie kann man sich von einen Produkt eine gute Meinung bilden? In dem man es testet.

Wie will ich im Test herausfinden, ob es wirklich mit seinen beworbenen Vorteilen überzeugen kann? Machen wir uns schlau und recherchieren wir erst einmal, was für Vorteile Actimel für den Konsumenten haben soll.

WAS IST ACTIMEL?

Actimel ist ein einzigartiges Getränk aus fermentierter Milch, das in jeder Flasche exklusive L. Casei Kulturen enthält. Zuästzlich beinhaltet Actimel die Vitamine B6 und D, um gut in den Tag zu starten!* Insgesamt ist Actimel in 11 leckeren Sorten erhältlich, darunter auch eine köstliche fettfreie Variante und eine Reihe nur für Kinder.

*Als Teil eines ausgewogenen Frühstücks.

Quelle: ROT www.actimel.de

Soweit so gut, doch ich kann mich auch daran erinnern, das Actimel auch negativ in der Presse erwähnt wurde. So bewarb Danone in der Vergangenheit, das Actimel mit wissenschaftlich belegten Informationen einen gesundheitsfördernden Effekt erzielt. So warb Danone mit dem der Aussage:  „Actimel activiert Abwehrkräfte“. Doch das kann nicht nur Actimel von Danone, sondern auch jeder andere herkömmliche Naturjoghurt – der nur halb so teuer wie die Produkte von Danone sind. Letztlich steht heute – die damals vielseitig benutzte Aussage:  „Actimel activiert Abwehrkräfte“ – nicht mehr auf der Verpackung. 

Doch wenn es so gut für den Konsumenten ist, warum wirbt Danone nicht mehr mit dem Slogan? Das erklärt sich ganz einfach, wenn man sich ein wenig über das Produkt Actimel und der Vergabe des Goldenen Windbeutels von Foodwatch informiert. Auch meine ausführliche Recherche im Internet zeigte mir, das Actimel Drink nicht schlecht ist, auch sich nicht sonderlich von anderen natürliche Joghurts unterscheidet. Ein entscheidender Vorteil von Actimel ist die Zugabe von Vitamin D und Vitamin B6, was bei anderen Joghurts nicht der Fall ist, oder sehr gering ausfällt.

Kann der Drink im Alltag überzeugen?

Kann der Drink im Alltag überzeugen?

Ich habe mir gestern den 8ter Vorteilspack geholt für einen Preis von 1,99 Euro, was runter gerechnet einen Preis pro Flasche von 25 Cent ergibt. Sicherlich bekommt man für 20 Cent mehr schon einen Joghurt mit mehr Inhalt, doch in der Regel ist man den Joghurt sofort auf und teilt Ihn sich nicht auf 8 Tage ein. Somit ist die Actimel Drink Variante schon nicht schlecht und ich denke auch sein Geld wert. Ob sich letztlich mein gesundheitlicher Zustand danke des Actimel Drink zum positiven entwickelt, kann ich euch erst in 7 Tagen sagen. Doch genau kann man das leider nicht belegen, ob der Actimel Drink daran maßgeblich beteiligt war.

Kommen wir zum Geschmack. Ich habe mir die Multifrucht Variante geholt und kann sagen, ja es schmeckt. In Prinzip schmeckt der Danone Cocktail nicht anders als jeder andere trinkbare Joghurt. Nur hatte ich den Eindruck das der Actimel Drink leicht mehlig schmeckt. Ich hatte das Gefühl, das sich auf der Zunge ein leichter mehliger Belag bildet, der nicht unangenehm ist, aber gewöhnungsbedürftig. 3 kleine Schlücke und man hat den Drink schon weg und das Gefühl 20 % mehr Power zu haben. Nun gut, das ist sicherlich Einbildung , doch wisst auch Ihr, das Werbung einen gut manipulieren kann. Oder?

Eine Frage an euch Leser, wer hat von euch hat schon einmal #Actimel getrunken oder probiert? Was sind eure Erfahrungen oder Erkenntnisse? Schreibt es einfach mal in die Kommentare.

Vielen Dank.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.