Waschmittel aus Kastanien-natürlich für die Umwelt

Waschmittel aus Kastanien-natürlich für die Umwelt

Waschmittel aus Kastanien herstellen? Ja, das klingt etwas absurd, ist aber natürlich für die Umwelt, da man die Wäsche ohne Chemie wäscht und nur natürliches Wasser an die Umwelt wieder zurück gibt. In Kastanien sind Saponine enthalten, die das Waschen der Wäsche möglich machen.

INFO: Saponine werden so bezeichnet, da sie beim Schütteln mit Wasser oft einen seifenartigen Schaum ergeben.Mit diesem Seifenartigen Schaum kann man dann Wäsche waschen.

Waschmittel aus Kastanien

Waschmittel herstellen

Doch wie kann ich die Kastanien als Waschmittel benutzen? Was muss ich beachten? Einfach in den Wald gehen und Kastanien sammeln. Sie sollte sauber und nicht aufgeplatzt sein. Zu Hause angekommen, kann man schon anfangen sein Waschmittel aus Kastanien zu fertigen. Wir brauchen ein Gefäss das wir wieder verschließen können. 8 normale Kastanien und 300 ml Wasser. Wir nehmen nun die 8 Kastanien und vierteln sie und werfen sie mit dann mit der Schale in das wiederverschließbare Glas. Anschließend die geviertelten Kastanien mit 300 ml Wasser auffüllen und das Glas verschließen. Jetzt ist unser Waschmittel aus Kastanien fast fertig. Das Glas einmal richtig schütteln und nun beiseite stellen. Nun müssen wir 8 Stunden warten. Nach den 8 Stunden , noch einmal das Glas mit unserem Waschmitte richtig schütteln, die Flüssigkeit mit einem Sieb sondieren. Die Flüssigkeit die nun übrig bleibt ist unser Waschmittel aus Kastanien. Ohne Geruch, ohne Chemie und praktisch umsonst. Was will man mehr?

Wenn Du der Meinung bist, das Dein Waschmittel aus Kastanien nach nichts riecht, kannst Du natürlich auch noch ätherische Öle dazu geben, um dem Waschmittel noch ein wenig Geruch mit zu geben. Viel Spass bei ausprobieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.