Cordon Bleu selber machen-Kochen für Anfänger

Cordon Bleu - Kochen für Anfänger

Cordon Bleu, das Schnitzel gefüllt mit Käse, das schon groß und klein gern gegessen haben. Ich selber bin ein sehr großer Fan des Cordon bleu und habe mir über legt: „Warum das Cordon Bleu nicht einfach mal anders und selber machen!“ Gesagt, getan. Ich schaute mich ein wenig im Netz um, und fand das passende Rezept.

Cordon Bleu mini mit Kochschinken, gefüllt mit Babybel Käse. Wie das ganze zubereitet wird – habe ich euch hier einfach mal kurz zusammen gefasst. Was brauchen wir alles für das Rezept?
Als erstes normalen klassischen Kochschinken, ein kleines Netz mit Babybel Käse, etwas Mehl, Semmelbrösel und 2-3 Einer.

Kochen für Anfänger

Kochen für Anfänger

Wir nehmen den Kochschinken aus der Verpackung, schneiden Ihn in der Mitte durch und wickeln den Babybel Käse in den Kochschinken ein. Anschließend das ganze in Mehl wenden. Dann die vorbereiteten Cordon bleu in den zerschlagenen Eier wenden und zum Schluss in die Schale mit den Semmelbrösel übergehen und das ganze nochmals intensiv wenden.

Nun nehmen wir eine Pfanne und lassen ein Stück Butter schmelzen, um anschließend die Cordon bleu Stück nach belieben zu braten. Wenn das ganze die richtige Farbe der Wahl hat noch den Teller mit etwas Gurke und Tomaten anrichten, ein Brötchen dazu und schon ist das ganze fertig. Ich selber habe für das ganze Rezept nur 10 Minuten gebraucht. Anbei habe ich euch noch ein Video mit eingebunden, wo ich die Schritte noch einmal zusammen gefasst habe.

Viel Spass bei der Zubereitung und Guten Appetit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.