Mehrwegpfand-abgeben! Meine Tipps

Mehrwegpfand-überall abgeben!Kann ich das?

Wer von euch dachte das die rechtliche Abwicklung mit dem Einwegpfand kompliziert sei, wird im Mehrweg Dschungel nicht durchsteigen. Das Mehrweg Pfand System sollte die Rückgabe von Mehrwepfandflaschen in Deutschland vereinfachen. Letztlich ist der Verbraucher null informiert und eine konkrete Auskunft was, wie, wo und wer -gibt es nicht. Für mich war es ein stetiger Lernprozess die Pfandpreise immer aktuell zu wissen, da immer wieder neue Produkte auf dem Markt kamen die mal 8 oder auch mal 25 Cent Mehrwegpfand hatten. Um dem Kunden sein Leergut auch richtig ab zu rechnen, ist es wichtig sich jeden Tag auf das neue im Umgang mit dem Mehrwegpfand  zu schulen.

Mehrwegpfand-Meine Tipps

Mehrwegpfand-Meine Tipps

Versuchen wir Licht in das Mehrwegpfand dunkel zu bringen. Während es beim Einwegpfand einen klare gesetzliche Regelung gibt, die klar sagt was der Händler mit dem Pfand zu tun hat – gibt es im Mehrwegpfand System keine klare 100%ige Regelung. Bis 2009 bestanden strikte Regelungen zur Abnahme und Abwicklung zum Mehrwegpfand. Diese wurden ab 2009 aufgehoben und das Mehrwegpfand für Mehrwegflaschen wurde den allgemeinen zivilrechtlichen Regelungen unterstellt. Das heißt im Klartext: “Wenn jemand die Annahme des gekauften Leergutes verweigert, musst du Dein Recht über einen Anwalt nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch geltend machen!” Eine Schiedsstelle gibt es im Mehrwegpfandsystem leider nicht. Du wirst praktisch als Kunde allein gelassen und musst sehen, wie Du Dein Pfandgeld für das Leergut wieder zurück bekommst.

Hier geht es zum Artikel:
Einwegpfand überall abgeben – Kann ich das? FAQ!

Starten wir mit dem 1 x 1 des Mehrwegpfandes. Eine klassische, einfache Bierflasche – egal ob groß oder klein, hat meist 8 Cent Pfand. Wenn Du einen Kasten abgibst mit Bierflaschen sind das im Pfandwert 3,10 Euro (20 Flaschen x 8 Cent= 1,60 Euro + 1,50 Pfand für den Kasten = 3,10 Euro).

Wenn Du Bierflaschen kaufst die einen Bügelverschluss am Flaschenhals tragen (Flensburger, Gessner, Altenmünster, Allgäuer) hat die Flasche 0,15 Cent Pfand.

Immer merken – Bierflasche mit Bügel 0,15 Cent.

Die Bierflaschen mit Bügel von der Braumanufaktur in Potsdam haben sogar 0,25 Cent Pfand pro Flasche. Kommen wir aber zum Klassiker der Bügelflasche zurück. Auch hier gibt es Pfand auf die leere Bierkiste. Nur ist hier zu beachten, dass die Gebindegrößen unterschiedlich sind. Meist haben die Kästen mit den 0,5 Liter Flaschen nur 16 Flaschen im Kasten (16 Flaschen x 0,15 Cent = 2,40 Euro + 1,50 Euro Pfand für den Leerkasten = 3,90 Euro).

Saft- und Wasserflaschen, egal ob PET oder Glas (1,0 Liter), haben meist 0,15 Cent. Aber auch hier kann es wieder zu Abweichungen im Mehrwegpfand kommen. Was viele Verbraucher nicht wissen, dass es auch Mehrwegpfand Kästen gibt, mit Pfandflaschen mit 0,25 Cent Pfand. Wenn man also nicht aufpasst, kann es passieren, das der Händler dem Kunden den klassischen Pfandpreis zurückgibt von 3,30 Euro (12 x 0,15 Cent = 1,80 Euro + 1,50 Pfand Leerkasten = 3,30 Euro) und nicht wie eigentlich richtig 4,50 Euro (12 x 0,25 Cent = 3,00 Euro + 1,50 Euro Leerkasten = 4,50 Euro).

Mehrwegpfand

Mehrwegpfand

Das Thema rund um die Rückgabe von Mehrwegpfand könnte man noch weiter ausreizen, würde aber letztlich den Rahmen sprengen. Aus meiner Erfahrung kann ich euch nur sagen, es gibt im Getränkehandel auch schwarze Schafe, die mit dem Mehrwegpfand spielen und sich am Kunden finanziell gesundstoßen. Von mir jetzt abschließend noch ein paar Tipps, was ihr im Umgang mit dem Mehrwegpfand berücksichtigen solltet:

1. Wenn Ihr bepfandete Produkte kauft, immer einen Kassenbon geben lassen. Auf dem Bon steht, wie viel Pfand Ihr insgesamt bezahlt habt und wenn Ihr das Pfand zurückgeben wollt, kann euch der Händler nicht abweisen mit der Aussage: “Das haben sie hier nicht gekauft!”

2. Wenn Ihr unterwegs in Deutschland seit, kauft wenn es geht pfandfreie Produkte oder Mehrwegprodukte wo ihr ganz genau wisst, dass Ihr sie auch zu Hause wieder abgeben könnt. Zum Teil gibt es in Bayern oder auch in anderen Bundesländern regionale bepfandete Produkte, deren Mehrweg Ihr in Berlin oder Brandenburg nicht zurück geben könnt und keine Pfanderstattung erhaltet.

3. Behandelt das Leergut ordentlich. Denn wie es der Name schon sagt, haben sie einen Pfand für das Leergut bezahlt. Somit erhalten sie auch das Pfand zurück, wenn das Leergut ordentlich ist. Deshalb die Mehrwegflaschen nicht platzsparend zerdrücken oder mit Stiften bemalen. Als das kann den rücknehmenden Händler veranlassen, das Leergut nicht anzunehmen.

Ich hoffe, ich konnte dir als Leser des Beitrages ein wenig helfen. Solltest du noch Fragen zum Thema haben, schreibe es in die Kommentare – oder kontaktiere mich jederzeit über die Threema APP : DRFFHFU7. Ich helfe Dir sehr gern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.