Flensburger Kellerbier im Geschmackstest

Mehrwegpfand

Flensburger Kellerbier im Geschmackstest

Flensburger Pilsener ist eher für leicht herbe Biere bekannt und lange hat man sich nur auf die festen Produkte im Sortiment konzentriert. So hat die Flensburger Brauerei nicht nur Dunkles und Helles Bier im Sortiment, sondern auch ein Malzbier – das sogar Diabetiker trinken können. Doch scheinbar hat auch die Flensburger Brauerei erkannt, das der Trend der Kellerbiere nicht nur ein kleines Strohfeuer sind, sonder doch viel mehr dahinter steckt. So hat nur auch die Flensburger Brauerei das Flensburger Kellerbier an den Start gebracht. Für mich natürlich ein Grund es sofort zu testen.

Flensburger Kellerbier

Flensburger Kellerbier

INFO:Die Flensburger Brauerei Emil Petersen GmbH und Co. KG ist eine in Flensburg ansässige Privatbrauerei. Neben Flensburger Pilsener, umgangssprachlich als „Flens“ oder „Flasch Flens“ bezeichnet, erzeugt die 1888 gegründete Brauerei heute verschiedene andere Biere.Das Unternehmen ist eine der wenigen deutschlandweit operierenden Brauereien, die nicht zu einem Brauereikonzern wie AB InBev oder der Radeberger Gruppe gehören, sondern sich weitgehend in Familienbesitz befinden.

Optisch kommt das Flensburger Kellerbier in der klassischen Flensburger Designer Flasche im 0,33 Liter Format mit Plopp Verschluss. Beim öffnen der Flaschen hört man das Flensburger typische Plopp. Beim ersten riechen an der Flasche kann man die Malzaromen und die leichte Bitterkeit des Hopfens gut riechen. Unterschwellig kann man doch beim mehrmaligen riechen das klassische Flensburger Pilsener heraus riechen. Mein erster Eindruck war sofort, das das Kellerbier nichts neues sein wird. Sicherlich im Geschmack anders als die Pils Sorte, doch nah am original. Mein erster großer Schluck schmeckte am Anfang ein gutes Malzpolster mit viel Kohlensäure und im Abgang die leichte Bitterkeit des Hopfens – und dann war auch schon nichts mehr da. Ich hatte sogar den Eindruck das das Kellerbier am Ende etwas wässrig wirkt und auch schmeckt. Ein längeres Geschmacksintensives Erlebnis hätte ich mir schon gewünscht. Wer gern Flensburger Pils trinkt kann gern auch mal das Kellerbier probieren, wer jedoch ein schönes saftiges Kellerbier genießen will, sollte sich einmal das Zischke Kellerbier holen das ich in den nächsten Tagen noch vorstellen werde.

Das Flensburger Kellerbier ist nicht schlecht, aber es trifft nicht meinen Geschmack. Wenn man wie ich schon diverse Kellerbiere probiert hat, ist man wohl schon etwas verwöhnt. Das Flensburger Kellerbier ist sicherlich eher was für eingefleischte Flensburger Fan. Solltest Ihr das Kellerbier mal probieren, teilt mir doch einmal mit, wie es euch geschmeckt hat.

Prost!

Flensburger Kellerbier

Flensburger Kellerbier
6

Optik Produkt

6.0/10

Geschmack

6.0/10

Preis / Leistung

6.0/10

Empfehlung

6.0/10

Pro

  • Wiederverschließbar
  • Nur 4,8 % Alkohol
  • 0,33 Liter Flasche

Contra

  • Zu süffig / wässrig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.