Alpirsbacher Klosterstoff im Geschmackstest

Alpirsbacher Klosterstoff im Geschmackstest

Alpirsbacher Klosterstoff im Geschmackstest

Es gibt Biere die man einfach so trinken kann. Dann gibt es Biere die man gern in geselliger Runde trinkt und dann gibt es auch noch das Alpirsbacher Klosterstoff. Was soll ich sagen? Ein Bier, wie es schmecken sollte. Punkt. Nicht zu bitter, nicht zu süß – eine ausgewogene Mischung aus allem. In meinen Augen fast schon fast das perfekte Bier. Doch gehen wir mal zum Anfang wieder zurück.

Alpirsbacher Klosterstoff-Optik & Design

Schauen wir uns die Flasche etwas genauer an, fällt sie mit Ihrer Optik etwas aus dem klassischen Rahmen. Das Alpirsbacher Klosterstoff Märzen wird in einer 0,33 Liter Bügelflasche abgefüllt. Optisch wurde die Flasche mit den aufgebrachten Ettiketten auf Retro und urig getrimmt, was den ganzen etwas besonderes gibt und sofort neugierig macht.

Alpirsbacher Klosterstoff im Geschmackstest

Alpirsbacher Klosterstoff im Geschmackstest

Das meint der Sommelier: Mit naturreinen Zutaten, dem hohen Können unserer Braumeister und modernen Brau-Technologien lassen wir mit Alpirsbacher Klosterstoff den guten alten Brauch eines extra stark eingebrauten Märzenbieres wieder aufleben.

INFO: Märzenbier oder kurz Märzen ist ein untergäriges Vollbier, das ursprünglich im März gebraut wurde.

Öffnet man die Flasche kommt erst einmal ein klassisches Plopp. Riecht man an der geöffneten Flasche,  kann man leicht fruchtige Aromanoten erhaschen mit leicht bitteren Nuancen.  Der erste Antrunk ist würzig und man spürt auf der Zunge das Gefühl, das hier ein Bier mit viel Liebe zum Detail gebraut wurde. Der Geschmack ist kräftig und auch im Nachgang noch genug Volumen, das man den Klosterstoff noch sehr gut nachschmecken kann. An sich zeigt das Bier in keinem Moment schwächen, sondern fordert eher nach dem nächsten Schluck.

Auch wenn man jetzt denken sollte, das eine 0,33 Liter Flasche vielleicht zu wenig sei – möchte ich euch sagen – mehr braucht es auch nicht. Der Volumen Alkohol des Alpirsbacher Klosterstoff hat immerhin gute 5,9 % so das man an einem Abend gut 2 Flaschen genießen kann und es dann auch schon reicht. Mein Fazit: Ein Bier das mich mehr als überzeugt. Die Trinktemperatur sollte zwischen 8-10 Grad lieben. 

Prost!

 

Alpirsbacher Klosterstoff

1,65 Euro
Alpirsbacher Klosterstoff
8

Optik Produkt

7.0/10

Geschmack

9.0/10

Preis / Leistung

7.0/10

Empfehlung

9.0/10

Pro

  • Toller Geschmack
  • Bügelflasche / wieder verschließbar
  • Sehr süffig

Contra

  • Hoher Preis
  • Nur 0,33 Liter Flasche
  • Pfandflasche kann nicht überall abgegeben werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.