Vegane Milch im Test-BERIEF Bio Hafer Natur

Vegane Milch, guter Milch Ersatz

Vegane Milch im Test-Berief Bio Hafer Natur

Ich bin neuen Dingen immer recht offen eingestellt. Auch wenn ich die vegane Ernährung unsinnig finde, teste ich ab und an Produkte  – um mir eine persönliche Meinung über die vegane Ernährung bilden. Leider habe ich bis dato noch nichts gefunden, was mich wirklich überzeugt hat. Also teste ich weiter.

Da meine Freundin Kuri keine normale Milch ohne weiteres verträgt, haben wir auch hier mal in der Veganer Range nachgeschaut, ob es nicht vielleicht auch vegane Milch gibt. Ob man es glaubt oder nicht, ja gibt es. Doch wie muss man sich vegane Milch vorstellen? Klären wir doch erste einmal was vegan ist.

Was ist Veganismus?

Vegane Milch, guter Milch Ersatz

Vegane Milch, guter Milch Ersatz

INFO:Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise. Vegan lebende Menschen meiden entweder zumindest alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs oder aber die Nutzung von Tieren und tierischen Produkten insgesamt. Ethisch motivierte Veganer achten zumeist auch bei Kleidung und anderen Gegenständen des Alltags darauf, dass diese frei von Tierprodukten und Tierversuchen sind.

Vegan lebende Menschen nennen als mögliche Motive für ihre Lebensweise Argumente aus den Bereichen Tierethik, Tierrechte, Tierschutz, Klimaschutz, Umweltschutz, Gesundheit, Verteilungsgerechtigkeit, Welternährungsproblematik oder religiöse und/oder herrschaftskritische Ansätze. Vegane Produkte werden auch von Menschen konsumiert, welche nicht grundsätzlich auf Produkte tierischen Ursprungs verzichten möchten, deren Konsum jedoch aus den genannten Gründen minimieren möchten. Der Einzelhandel vermarktet zunehmend Produkte als vegan. (Quelle: de.wikipedia.org)

Also wissen wir jetzt schon einmal das die vegane Milch nicht von einem Tier stammt, sondern alternativ geschaffen werden muss. Im Fall der BERIEF Bio Hafer Natur ist die vegane Milch aus Vollkornhafer gewonnen worden.  Laut Zutaten  besteht die Milch aus Wasser, Vollkornhafer , 11 % Sonnenblumenöl und Meersalz.  Wenn man jetzt denkt, das es vielleicht geschmacklich an die normale Milch rankommt oder daran erinnert, wird beim ersten trinken mehr als enttäuscht sein. Geschmacklich hat die vegane Milch nichts mit der herkömmlichen Milch zu tun. Mein erster Trinkeindruck war gar nicht mal negativ. Riecht man an der Milch , kann man den Hafer leicht im Hintergrund erreichen. Trinkt man die Milch, schmeckt man sofort am Anfang eine leichte Süße und im Abgang den Hafer, der aber in der veganen Milch nicht negativ dominiert. Auch die Konsistenz der veganen Milch ist anders. Sie ist  leicht, flüssiger mit mehr Geschmack, was ich überaus positiv empfinde. 

Kann die vegane Milch überzeugen?

Fazit: Man muss schon wirklich Vollblut Veganer sein, um dieses Lebenseinstellung konsequent durch zu ziehen. Die vegane Milch ist mal ein guter Ersatz zur normalen Milch, weil man hier auch wieder mal einen anderen Geschmack hat, als die klassische Milch. Gerade wenn man die vegane Milch mit anderen Produkten mischt, kommen immer wieder neue Geschmackseindrücke dazu. Doch langfristig mit der veganen Milch die herkömmliche Milch ersetzen, wird für mich nicht in Frage kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.