Mineralstoffe – Deckung des Tagesbedarfs

Tagesbedarf an Mineralstoffen

Mineralstoffe – Deckung des Tagesbedarfs

Immer wieder hören wir, das dies und jenes Wasser gut ist und das Mineralwasser wiederum nicht. Viele behaupten auch, das Mineralwässer nicht schmecken oder keinen Geschmack haben. Das ist leider nicht ganz richtig. Jedes Wasser hat seinen eigenen Geschmack, das man mit ein wenig Schulung der eigenen Sensorik der Geschmacksnerven auch schmecken kann. Zum trinken sollte man immer ein Glas nehmen, da Glas die positive Eigenschaft von geschmacksneutralität besitzt und somit dem Geschmack nicht verfälscht. Der Geschmack eines Mineralwasser wird immer durch die Mineralstoffe im Wasser beeinflußt. Die einen schmecken sauer, salzig oder einfach nur Flach, Fad und sind ohne Struktur.

Doch was ist wichtig? Wie viel Mineralstoffe muss ich zu mir nehmen. Welche Mineralstoffe sind besonders wichtig? Mit welchen Mineralwasser kann ich meinen Tagesbedarf von Mineralstoffen eigentlich decken. Trink-Express gibt ein wenig Aufschluss darüber. Zu aller erst sollten wir uns einen Überblick verschaffen, wie hoch der empfohlene Mineralstoffe Tagesbedarf ist:

Calcium 1000 mg am Tag
Magnesium 375 mg am Tag 
Hydrogencarbonat – 2000mg
Kalium 2000 mg am Tag
Natrium 550 mg am Tag
Chlorid 830 mg
Sulfat – 100mg

Der Tagesbedarf von Mineralstoffen kann natürlich nach Jahreszeit und Anstrengung der Aktivitäten über den Tag variieren, aber im Prinzip – ist das die perfekte Auflistung vom Tagesbedarf von Mineralstoffen eines Erwachsenen. Um diesen Bedarf zu decken, eignen sich auf dem Punkt 2 Mineralwässer. Einmal Contrex und einmal Gerolsteiner. Beide Mineralwässer wird Trink-Express demnächst noch einmal genauer vorstellen. Noch Fragen zum Tagesbedarf von Mineralstoffen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.